Trainingsprogramm zu formalen Techniken linguistischer Analyse

 

Existenzquantor

F( εx(Gx)) =DEF x (Fx /\ Gx)

[x ist eine Variable]

-> Analysen mithilfe des Epsilonoperators sind nur eine Variante von Analysen mit dem Existenzquantor!

Ableitung von Analysen:

 

Eine Blume ist rot.


=>

ROT(εx(BLUME(x)))

 

Allgemeine Form:

"Ein G ist F." / "Einige G sind F." => F(ε(Gx))

Eine Taube greift Jan an.
Lösung anzeigen
Tanja kauft einen Kürbis.
Lösung anzeigen
Es gibt merkwürdige Autos.
Lösung anzeigen
Wenn Kai eine Spinne sieht, schreit er.
Lösung anzeigen
Ein Kind lacht.
Lösung anzeigen
Suche
Kontakt | Impressum