Trainingsprogramm zu formalen Techniken linguistischer Analyse

Semantik und Syntax: Zwei-Stufen-Modell der Semantik

Grundannahme:


=> SEM und SYN erfassen sprachliche Strukturen, CS erfasst konzeptuelle Strukturen;

 
und sein Referenzpotential:

 
=> Referenzpotential: semantische Konstanten werden in CS (durch Konzepte) interpretiert.

 
=> : λ-Operatoren zeigen Leerstellen an, die auf syntaktischer Ebene durch Konstituenten besetzt werden.

 

 
=> Die semantische Ebene fungiert als Vermittlungsinstanz

zwischen konzeptuellem und sprachlichem Wissen:

 


welche Konzepte sprachlich wie

Die SR einer Konstruktion wie Karen anrufen leistet zweierlei:

  • ANRUFEN und Karen, die in CS konzeptuell interpretiert werden:
    Die SR liefert das Referenzpotential eines Ausdrucks und stellt so die Verbindung zum konzeptuellen System CS her.

  • λxx (etwa "Stefan");

© Dirk Browne / KFS / Distr. by Bulls Press.

Literatur

Suche
Kontakt | Impressum